Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Lehrdiplom für die Primarstufee, Primary Education

Bachelor PH

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Vorschul- und Primarstufe

Swissdoc

7.710.15.0

Aktualisiert 20.09.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Lehrpersonen für die Vorschulstufe arbeiten in Vorschuleinrichtungen (Kindergarten). Lehrpersonen für die Primarstufe unterrichten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse in der Primarschule. Mehr dazu 

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Stufenübergreifendes Grundjahr
(1. Studienjahr)

Das erste Ausbildungsjahr ist für die Studiengänge Primarstufe, Kindergarten/Unterstufe und Sekundarstufe I ähnlich aufgebaut und findet zu einem grossen Teil stufenübergreifend statt. Im Rahmen des Grundjahres wird die berufsspezifische Eignung in Beratungsgesprächen und Beurteilungen abgeklärt. 

Hauptstudium
(2. und 3. Studienjahr)

Im Hauptstudium erfolgt die stufenspezifische Ausbildung zur Lehrperson für die Primarstufe. In den Zwischensemestern finden Praktika auf der Primarstufe statt.

Fremdsprachen

Im Rahmen der Ausbildung an der PH Luzern muss in der gewählten Fremdsprache  Englisch oder Französisch bis Ende des sechsten Semesters das Niveau C1 erreicht werden.
Eine Bachelor-Urkunde und das von der EDK-anerkannte Lehrdiplom erhält nur, wer bis zum Ende des Studiums einen Fremdsprachenaufenthalt und ein C1-Sprachzertifikat vorweisen kann. 

Lernziel

Ziel der Ausbildung ist es, für das Unterrichten der einzelnen Fächer, die pädagogische Arbeit als Primarlehrperson und die Zusammenarbeit in den Lehrpersonenteams angemessen zu befähigen. 

Aufbau der Ausbildung

Im Zentrum der Ausbildung stehen die Lernangebote. Sie finden in den Studienbereichen und Fächern des Studiengangs Primarstufe statt und tragen zum Aufbau der angezielten Professionskompetenzen bei.

Studienbereiche Beschreibung
Fach und Unterricht

Erarbeiten der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen für die Fächer der Primarstufe.Der Studienbereich besteht aus neun Fächern:
- Bewegung und Sport 
- Bildnerisches Gestalten 
- Deutsch 
- Englisch  
- Französisch 
- Mathematik 
- Musik
- Nautr, Mensch, Gesellschaft 
- Textiles und Technisches Gestalten

Studierende erwerben in sieben dieser neun Fächer die Grundlagen für das Unterrichten.

  • Vier Fächer sind obligatorisch: Deutsch, Mathematik und Natur, Mensch, Gesellschaft sowie eine der beiden Fremdsprachen Englisch oder Französisch.
  • Drei weitere Fächer aus dem folgenden Angebot müssen hinzugewählt werden: Bewegung und Sport, Bildnerisches Gestalten, Textiles und Technisches Gestalten, Musik und eine zweite Fremdsprache.
Berufsstudien Die Praktika für den Aufbau der Professionskompetenzen sind über die ganze Studienzeit verteilt. 

Mit Praktika in der Primarschule umfassen die Berufsstudien ca. 25% der Ausbildungszeit im Studiengang Primarstufe. Durch Mentorate werden die Studierenden bei den Vorberetungen und während den Praktika begleitet.

Bildungs- und Sozialwissenschaften

- Pädagogik 
- Psychologie 
- Soziologie 
- Philosophie

Zwei Ausbildungsziele sind vorrangig: 

  • der Aufbau von bildungs- und sozialwissenschaftlichem Handlungswissen über Lernen, Unterricht und Schule
  • der Aufbau der Fähigkeit zur Planung, Durchführung und Reflexion von erzieherischem und unterrichtlichem Handeln

Die Kompetenzen werden in Vorlesungen und Seminaren sowie in den Mentoraten aufgebaut und vertieft. 

Alltag und Wissenschaft

Verbindung von Forschung und Lehre: 
Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen wird in der Ausbildung und für die Berufspraxis nutzbar gemacht. Bezüge zwischen Alltag, Wissenschaft, den Schulfächern und weiteren Ausbildungsinhalten werden hergestellt. 

Spezialisierungsstudien

In den Spezialisierungsstudien vertiefen sich die Studierenden in einem Fachbereich und erarbeiten zusätzliche Kompetenzen, die sei bei ihrer Arbeit in der Schule und in der Öffentlichkeit unterstützen oder von persönlichem Nutzen sind. Diese zusätzlichen Kompetenzen tragen dazu bei, dass die Studierenden ihre Ausbildung mit einem individuellen Profil abschliessen. 

Impulsstudien Fachlich aktuelle, interdisziplinäre Angebote

 

Voraussetzungen

Zulassung

Direkter Zugang

- Gymnasiale Maturität 
- Berufsmaturität mit Passerelle
- Fachmaturität Berufsfeld Pädagogik
- Fachhochschule
- EDK-anerkanntes Lehrdiplom

Zugang mit Eintrittsprüfung und evtl. Vorbereitungskurs

- Fachmaturiät (alle Richtungen; ausser Fachmatura Pädagogik: siehe oben).
- Fachmittelschule
- Berufsmaturität
- ein anerkanntes Diplom einer 3-jährigen Fach-, Wirtschafts- oder Handelsmittelschule
- einen Abschluss einer mindestens 3-jährigen anerkannten Berufsausbildung und einer mindestens 2-jährigen Arbeits- und Berufserfahrung

Zur eingehenden Klärung des Aufnahmeverfahrens (wo vorausgesetzt) wird ein persönliches Beratungsgespräch empfohlen.

Aufnahme sur Dossier

- Über 30 Jahre alt
- Erfolgreicher Abschluss einer mindestens drei Jahre dauernden anerkannten Ausbildung auf Sekundarstufe II
- Nach Abschluss der Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig (insgesamt 300% in den letzten 7 Jahren) 

Das zweistufige Aufnahmeverfahren besteht aus einem einzureichenden Dossier und einem halbtägigen Assessment.

Kosten

einmalige Anmeldegebühr: CHF 200.-;
Semestergebühr: CHF 695.-; 
Prüfungsgebühr Abschluss: CHF 400.-;

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Bachelor Pädagogische Hochschule PH

Bachelor of Arts PH Luzern in Primary Education
Eidgenössisch und anerkanntes Lehrdiplom / EDK-Anerkennung vorhanden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst

Dauer

3 Jahre (Regelstudienzeit)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Silvia Wacker, Assistentin des Studiengangs,
+41 (0)41 228 72 38, silvia.wacker@phlu.ch