Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
cover

Startseite für Eltern

Welche Berufe gibt es? Wie kommt Ihr Kind zu einer Lehrstelle? Wer hilft Ihrer Familie bei der Berufswahl Ihres Kindes weiter? Diese Seite führt Sie zu allen wichtigen Inhalten und unterstützt Sie in der Berufswahlphase Ihres Kindes.

myBerufswahl – in 7 Schritten zum Beruf

Unterstützung für Eltern von Kindern in der Berufswahlphase

myBerufswahl unterstützt Ihr Kind auf seinem Weg zur Entscheidung. Auch Sie als Eltern können sich bei myBerufswahl für einen E-Mail-Newsletter registrieren. Die Berufsberatung Ihres Kantons wird Ihnen danach regelmässig Informationen und Tipps zur Begleitung Ihres Kindes zusenden. Dieses Angebot besteht zurzeit für die Kantone Aargau, Bern (deutsch und französisch), Graubünden, Nidwalden, Uri und Zürich.

myBerufswahl - interaktiv zum Wunschberuf
myBerufswahl

Mit einem Konto Zugang zu allen Funktionen

picto myBerufswahl

Die Berufe

Beschreibungen der Grundberufe und aller Weiterbildungs- und Hochschulberufe

Direkt nach der obligatorischen Schule können rund 250 Berufe erlernt werden. Viele weitere Berufe setzen eine berufliche Weiterbildung oder ein Hochschulstudium voraus.

EFZ- und EBA-Berufe Berufe der Höheren Berufsbildung Berufsmöglichkeiten nach einem Hochschulstudium
Suchen & Finden
2'629

Berufe von A bis Z

Berufe suchen

Die Schnupperlehre

Einen Beruf hautnah erleben

Kristallisiert sich ein Beruf heraus, der besonders interssant ist, hilft eine Schnupperlehre weiter. Hier bekommen die Jugendlichen einen direkten Einblick in den Arbeitsalltag und eine Rückmeldung zur Eignung.

Schnuppern in einem Lehrbetrieb
Hinweis

Tipps für die Schnupperlehre

picto Schnupperlehre

Lehre im Betrieb oder in der Schule?

Zwei unterschiedliche Ausbildungswege

Eine Berufslehre wird meist in einem Ausbildungsbetrieb absolviert, ergänzt durch den Besuch der Berufsfachschule. In einigen Branchen ist es auch möglich, eine berufliche Grundbildung in einer Schule zu erlernen.

Lehre: Betrieb oder Lehrwerkstätte, Handelsmittelschule, Informatikmittelschule
Information

Lohn abhängig vom Beruf und Betrieb

picto Lohn in der Lehre

Eine Lehrstelle suchen

Offene Lehrstellen und Bewerbungstipps

Hier finden Sie die offenen Lehrstellen der Kantone. Der Lehrstellennachweis (Lena) wird täglich aktualisiert und enthält alle von den Betrieben gemeldeten Lehrstellen. Zudem finden Sie Tipps, was eine gute Bewerbung ausmacht und wie man sich am besten auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet.

Lehrstellensuche Lehrstellenbewerbung
Suchen & Finden
32'593

Alle offenen Lehrstellen aus den Kantonen

Lehrstellen suchen

Berufsmaturität

Das Eintrittsbillet für die Fachhochschule

Wer eine Berufslehre und eine Berufsmaturität absolviert hat, kann danach an einer Fachhochschule studieren. Jugendliche, die schulisch besonders stark sind, können die Berufsmaturitätsschule schon während der Lehre besuchen (BM1). Oder sie schliessen die Lehre zunächst ab und absolvieren die Berufsmaturität in einem zweiten Schritt (BM2).

Berufsmaturität
Suchen & Finden

Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2)

picto Berufsmaturität suchen

Fachmittelschule und Gymnasium

Breite Allgemeinbildung und Zugang zu den Hochschul-Studiengängen

Wer gute Schulleistungen erreicht, vielseitig interessiert ist und die Motivation mitbringt, noch weitere Jahre zur Schule zu gehen, für den kommt die Mittelschule in Frage. Es gibt zwei unterschiedliche Typen: Die Fachmittelschulen bereiten auf höhere Fachschulen und Fachhochschulen vor. Die gymnasialen Maturitätsschulen (Kantonsschulen) bereiten auf das Studium an einer Universität vor.

Fachmittelschule Gymnasiale Maturitätsschule
Information

Studieren nach der Mittelschule

picto Studiengebiete

Brückenangebot nach der Schule

Zwischen Schule und Ausbildung

Ist Ihr Kind sich noch nicht sicher, was es nach der Schule machen soll? Will es sich auf eine bestimmte Ausbildung vorbereiten? Oder findet es noch keine Lehrstelle? Dann ist ein Brückenangebot oder eine Zwischenlösung das Richtige.

Brückenangebote, Zwischenlösungen
Suchen & Finden

Welche Brückenangebote gibt es?

picto Brückenangebot suchen

Ausbildung finanzieren

Erwerbsarbeit, Stipendien, Darlehen

Bildungsinstitutionen verlangen meist Gebühren. Was kostet eine Ausbildung, was sind die Lebenshaltungskosten (Wohnen, Essen, Krankenkasse, Freizeit etc.), mit denen Sie rechnen müssen? Hier finden Sie Hinweise zur Ausbildungsfinanzierung.

Ausbildung und Weiterbildung finanzieren
Information

Stipendien, Fonds, Darlehen: nützliche Links

picto Finanzierung

Das Bildungssystem der Schweiz

Bildungswege und Abschlüsse im Überblick

EBA, EFZ, Berufsprüfung, Bachelor, Master usw.: Welche Ausbildungen führen zu diesen Abschlüssen? Die interaktive Bildungslandschaft der Schweiz erklärt die Bildungswege und informiert über alle Abschlüsse. Bildungsschemata nach Branchen zeigen Laufbahnen in allen Berufsfeldern.

Bildungslandschaft Schweiz Bildungsschemata nach Branchen mit Laufbahnwegen
Entdecken

Interaktives Bildungsschema der Schweiz

picto Bildungslandschaft

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

Die Berufsberatung unterstützt Familien bei der Berufswahl der Kinder

Weiss Ihr Kind nicht recht, wie es seine Berufswahl angehen kann? Möchten Sie als Familie sich von einer Fachperson beraten lassen? Dann melden Sie sich bei der Berufsberatung.

Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz
Fragen

Fragen Sie die Berufsberatung

picto Fragen – Antworten
Informationen

Informationen aus den Kantonen

Die folgenden Deutschweizer Kantone stellen zusätzliche Inhalte zur Verfügung.

Wählen Sie Ihren Kanton

?global_countybox_altimage? ?be?

Bern

«Informationen für Eltern» aus dem Kanton Bern zur Berufswahl ihres Kindes

Merkblatt «Was Eltern wissen sollten - was Eltern tun können» [PDF, 99 KB]

?global_countybox_altimage? ?gr?

Graubünden

Sie, die Eltern, sind die wichtigsten Unterstützer im Berufswahlprozess Ihrer Kinder. Die Tipps im folgenden Merkblatt und der Berufswahlfahrplan sollen Ihnen einige Hinweise geben, wie Sie Ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können.

?global_countybox_altimage? ?sg?

St. Gallen

Dienstleistungen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung St.Gallen "Laufbahnplanung"

Registrieren

Registrieren Sie sich und profitieren Sie von Ihrer persönlichen Startseite, den Favoriten oder myBerufswahl.

Mehr erfahren Jetzt registrieren