Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kirchenmusik mit Schwerpunktbereich Chorleitung und Orgel

DAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Musik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Musik

Studiengebiete

Musik

Swissdoc

7.824.14.0

Aktualisiert 04.10.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diploma of Advanced Studies (DAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 30 ECTS.

Die Weiterbildung qualifiziert in den Schwerpunktbereichen Orgel oder Chorleitung dazu, das musikalische Leben in einer Pfarrei mitverantwortlich zu gestalten. Im Unterschied zum grundständigen Studium ist dieser Weiterbildungsstudiengang berufsbegleitend und richtet sich an Personen, die bereits über eine abgeschlossene musikalische Qualifikation verfügen.

Das Studium besteht aus zwei Modulbereichen. 

Der Modulbereich A forciert die kirchenmusikalisch-künstlerische Ausbildung in den beiden optionalen Schwerpunktbereichen Chorleitung oder Orgel.

Schwerpunktbereich Chorleitung

Obligatorisch zu besuchen sind:
- Chorleitung
- Dirigierseminar
- Partiturspiel
- Gesang/Stimmbildung
- Zwei Chorprojekte

Schwerpunktbereich Orgel

Obligatorisch zu besuchen sind:
- Orgelliteratur (Einzelunterricht)
- Orgelimprovisation/Liturgisches Orgelspiel
- Gesang/Stimmbildung

Modulbereich B

Der Modulbereich B beinhaltet kirchenmusikalische und theologische Kernfächer, die in der Regel von allen Teilnehmenden zu absolvieren sind:

- Theologische und kirchenmusikalische Grundlagen
- Hymnologie
- Liturgik
- Lateinischer und deutscher Liturgiegesang
- Gottesdienstgestaltung

Optional besucht werden können:
- Praxis Kirchenmusik
- Choralscholaprojekte

Lernziel

Die Absolventinnen und Absolventen erlangen die liturgische Kompetenz, um ihren angestammten Beruf auch als Kirchenmusikerin oder Kirchenmusiker in einer mittleren bis grösseren Kirchgemeinde auszuüben.

Voraussetzungen

Zulassung

Eingangsvoraussetzungen sind:

  • Erfüllen der Aufnahmebedingungen (Qualifikation, Vollständigkeit der Anmeldeunterlagen gemäss Anmeldeformular)
  • Bestehen der Aufnahmeprüfung
  • Detaillierte Angaben zu den Prüfungsinhalten entnehmen Sie bitte dem Info-Dossier.

Zusätzlich für den DAS Kirchenmusik/Dirigieren abgeschlossenes musikalisches Berufsdiplom und Erfahrung in Chorleitung

Zusätzlich für den DAS Kirchenmusik/Orgel ein abgeschlossenes musikalisches Berufsdiplom für Klavier und Erfahrung im Orgelspiel

Kosten

Studiengebühr: CHF 2'900.- (CHF 1'450.- pro Semester); 
Aufnahmeprüfungsgebühr CHF 200.-

Abschluss

  • Diploma of Advanced Studies DAS

Diploma of Advanced Studies der Hochschule Luzern - Musik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

4 Semester;
Der Einzelunterricht findet nach individueller Vereinbarung statt. Für den Modulbereich A ist der Freitag Vormittag, für das Dirigierseminar der Mittwoch Vormittag vorgesehen.
Der Arbeitsaufwand entspricht einem Arbeitspensum von ca. 20 %.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Andrea Kumpe 
Koordinatorin Weiterbildung
+41 (0)41 249 26 48
andrea.kump@hslu.ch