Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gebärdensprachdolmetschen

Bachelor PH

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich HfH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Angewandte Linguistik / Übersetzen / Dolmetschen

Swissdoc

7.811.19.0

Aktualisiert 05.10.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Dolmetschen gründet auf der Aufnahme von Inhalten in einer Ausgangssprache und -kultur und der Wiedergabe in eine Zielsprache und -kultur. Neben dem erlernten dolmetschtechnischen Handwerk gilt es, Wissen über interaktive Kommunikationsprozesse und Wissen über Interkulturalität auf das eigene Handeln zu übertragen.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Die Ausbildung befähigt zum Dolmetschen zwischen gehörlosen und hörbehinderten Menschen auf der einen und hörenden Menschen auf der anderen Seite und zwar in unterschiedlichen Kommunikationssituationen. Das Studium vermittelt fachliche, soziale, personale und methodische Handlungskompetenzen.

Inhalte:

  • Sprachwissenschaften des Deutschen und Gebärdensprachlinguistik
  • Praxis des Schweizerdeutschen und Hochdeutschen
  • Praxis der Deutschschweizer Gebärdensprache
  • Praxis des Übersetzens, Transliterierens und Dolmetschens in unterschiedlichen Kontexten
  • Heilpädagogische Themenbereiche
  • Spezifisches, kontextgebundenes Fachwissen (z.B. Wirtschaft, Politik)
  • Translationswissenschaften
  • Soziologie, Kulturwissenschaft und Interkulturalität
  • Dolmetsch- und Kulturpraktika
  • Forschung und Entwicklung
  • Berufskunde
  • Paktika

Grundsätzlich sind mehrere Veranstaltungen zu Modulen zusammengefasst. Einige Module erfolgen in Vernetzung mit anderen Studiengängen der HfH oder mit anderen Hochschulen. Die Wahlmodule ermöglichen Schwerpunktsetzungen im Studium.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Modul ECTS 
Einführung
Spracherfahrung und Selbstreflexion 6.5 
Linguistische Grundlagen 1
Praktika Kultur der Gehörlosen
Linguistische Grundlagen 2
Sprachpraxis 1 6
Sprachpraxis 2 6
Sprachpraxis 3 5

Einführung in die Wissenschaft und Technik des Übersetzens und Dolmetschens 1

5
Einführung in die Wissenschaft und Technik des Übersetzens und Dolmetschens 2
Vernetzung und Reflexion GSD 1.5 
Studienreise
Soziologie und Interkulturalität 1
Soziologie und Interkulturalität 2 2
Soziologie und Interkulturalität 3 4
Berufskunde 1
Berufskunde 2 2
Dolmetschpraktika 1
Beobachtungspraktika
Dolmetschen 1 6
Dolmetschen 2 8
Dolmetschpraktika 2 10 
Dolmetschen 3 10
Dolmetschen 4 8
Einführung in die Heilpädagogik 2
Förderbedarf Hören 1
Ethik 2
Forschung und Entwicklung 5
Bachelor Thesis 15
Kontextwissen 1 2
Kontextwissen 2 3.5
Kontextwissen 3 5
Internationale Organisationen und mündliche Sprachmittlung 1.5

Total

 170*

 *Um die Gesamtpunktzahl von 180 ECTS-Punkten zu erreichen, können verschiedene Wahlmodule besucht werden. Das Angebot wird jedes Studienjahr angepasst und im Laufe des Studienjahres bekannt gegeben.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Gymnasiale Maturität, Berufsmaturität, FH-Diplom oder Bachelor, Anerkanntes Lehrdiplom für die Vorschul-, Primar- oder Sekundarstufe I
  • Verstehen eines schweizerdeutschen Dialektes und Beherrschen des Hochdeutschen (weitere Fremdsprachen von Vorteil)
  • Besuch von Gebärdensprachkursen bis Studienbeginn beim SGB-FSS (mind. 84 Lektionen)
  • Bestehen von Aufnahmeprüfung und Absolvieren von Aufnahmegespräch
  • Gutes Hör- und Sehvermögen (Test Hörakustiker)
  • Steuerlicher Wohnsitz von mind. 2 Jahren in einem Trägerkanton oder im FL Liechtenstein

Kosten

Semestergebühr: CHF 925.-
Material- und Reisekosten: ca. CHF 600.-
Aufnahmeprüfung: CHF 200.-

Abschluss

  • Bachelor Pädagogische Hochschule PH

Bachelor of Arts HfH in Sign Language Interpreting

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Alle 3 Jahre im September (2018, 2021)

Dauer

3 Jahre (4 Unterrichtstage pro Woche)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Studiengang an der HfH ist der einzige für Gebärdensprachdolmetschen in der Deutschschweiz.

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretarita pädagogisch-therapeutsche Berufe: Tel: +41 44 317 11 61/62; E-Mail: therapeutischeberufe@hfh.ch