Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Tourismusfachmann/Tourismusfachfrau

Diplom HF

HFT Luzern AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU) - Thun (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Tourismus

Swissdoc

7.640.1.0

Aktualisiert 08.08.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Management-Ausbildung für Tourismusprofis

Das Studium an der Höheren Fachschule für Tourismus ist vielseitig und anspruchsvoll. Die Studierenden beschäftigen sich intensiv mit dem Tourismus und dessen Besonderheiten, Herausforderungen und Zusammenhängen. Zugleich werden sie in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert und begleitet. Die Lerninhalte werden konsequent mit Praxisbezug vermittelt und mit aktuellen Trends ergänzt.

Themenfelder: 
- Tourismuswirtschaft
- Tourismusumfeld 
- Managementkompetenz 
- Selbst- / Sozialkompetenz

Lernziel

Die Absolventen verstehen den Tourismus und seine Bereiche als branchenübergreifendes Netzwerk, sie erkennen wichtige globale Einflussfaktoren und nehmen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge wahr, sie pflegen einen kompetenten Umgang mit Menschen und sind in der Lage, Fach- und Führungsverantwortung in Teams und Projekten zu übernehmen.

Aufbau der Ausbildung

Die Höhere Fachschule für Tourismus kann in zwei Studienmodellen absolviert werden.

HFT KOMPAKT

Die Variante HFT KOMPAKT dauert 2 Jahre und richtet sich an Personen, die bereits in der Tourismuspraxis verankert sind oder jetzt diesen Schritt vollziehen wollen. Die praktische Tätigkeit ist entsprechend in die beiden Studienjahre integriert (Anstellung von mind. 50%).

HFT INTERNATIONAL

Das Modell HFT INTERNATIONAL dauert 3 Jahre, wobei die Studierenden insgesamt 2 Jahre den Unterricht besuchen (gleiche Inhalte wie im Modell HFT KOMPAKT) und 1 Jahr einer Praxistätigkeit nachgehen – dies vorzugsweise im Ausland. Das Modell richtet sich an junge, dynamische, interkulturell interessierte Leute, die sich für eine Karriere im internationalen Tourismusumfeld fit machen wollen.

Beide Modelle behandeln grundsätzlich den gleichen Stoff. Während im Modell HFT KOMPAKT der direkte Transfer zwischen Schule und Praxis stattfindet, besticht das Modell HFT INTERNATIONAL durch einen hohen Austausch an sprachlichen und interkulturellen Erfahrungen.

Einzelne Seminare und Veranstaltungen finden als Block (2 bis 10 Tage) statt. Die Daten werden frühzeitig bekannt gegeben.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Gymnasiale Matura
  • Berufsmatura
  • Fachmittelschule
  • Handelsmittelschule
  • oder eine gleichwertige Qualifikation

Falls das Fach Finanzmanagement (Rechnungswesen) nicht Bestandteil der abgeschlossenen Ausbildung war, ist in diesem Fach eine Eignungsabklärung abzulegen.

Kosten

CHF 17‘900.-- (inkl. Studienreisen, Einschreibungs-, Prüfungs-, Kopier- und Zertifikatsgebühr, Literatur)

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Dipl. Tourismusfachmann/Tourismusfachfrau HF

Perspektiven

Die Höhere Fachschule für Tourismus Luzern erhielt vom Verein MarKom die Gleichwertigkeitsanerkennung für die MarKom Zertifikatprüfung. Das bedeutet, dass Absolvierende der HFT Luzern ohne weitere Zulassungsprüfung direkt zu den Berufsprüfungen mit eidg. Fachausweis für Marketingfachleute, Kommunikationsplaner/-innen, PR-Fachleute, Texter-/innen, Verkaufsfachleute sowie verwandte Berufe zugelassen sind.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)
  • Thun (BE)

Schulort Thun:
HFT Luzern AG
c/o Hotelfachschule Thun,
Mönchstrasse 37
3602 Thun

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Luzern: Kalenderwoche 35, September
Thun: Kalenderwoche 8, Feburar

Dauer

2 Jahre (4 Semester; 16-20 Lektionen pro Woche)
2 ganze Tage/Woche zuzüglich Intensivseminare, Study Trips, Praxistage
50% praktische Tätigkeit während der Ausbildung erwünscht

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links