Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Erwachsenenbildung: Praxisausbilder/in, SVEB-Zertifikat

Abschluss Verband

Universitätsspital Zürich USZ, Bildungszentrum

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.9.0

Aktualisiert 10.10.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden werden befähigt, in ihrem Fachbereich im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel individuelle Praxis und Lernbegleitungen mit Erwachsenen vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. Erwachsene in ihrem Lernprozess zu unterstützen und sie im eigenen Fachbereich über Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Der Lehrgang SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in richtet sich an Berufsbildnerinnen und Berufsbildner, die Lernende, Studierende und neue Mitarbeitende einführen, begleiten sowie ausbilden.

Inhalte:

  • Schweizerische Bildungssystematik
  • Arbeitsrechtliche Bestimmungen sowie sicherheits- und gesundheitsbezogene Grundsätze für die Ausbildung
  • Grundlagen des erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens
  • Beziehung zu der zu begleitenden Person aufbauen und pflegen
  • Lernbegleitung mit Einzelpersonen planen, durchführen und evaluieren
  • Ziele formulieren, Massnahmen planen und Lernfortschritt überwachen
  • Beurteilungs- und Feedbackmethoden
  • Erweiterung des Methodenrepertoirs für Einzelbegleitung
  • u.a.

Der Lehrgang entspricht 13,5 ETCS Punkten.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Tätigkeit als Berufsbildner/in und die Möglichkeit, während der Ausbildung eigene Praxis- oder Lernbegleitungen mit Studierenden und Lernenden in der Praxis durchzuführen (Praxistransfer)
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Berufsbildner/in

Berufsbildende, welche den Kurs für Berufsbildner/innen abgeschlossen haben, können die SVEB-Weiterbildung frühestens nach 1.5 Jahren besuchen.

Kosten

CHF 3400.-
USZ Mitarbeitende: Die Kostenbeteiligung von 30 % wird den Teilnehmenden via Lohn verrechnet

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

SVEB Zertifikat Praxisausbilder/in
Das SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in (FA-PA) ist unbeschränkt gültig und beinhaltet auch das Modulzertifikat FA-M3. Das Modulzertifikat FA-M3 ist während fünf Jahren zur Erlangung des eidg. Fachausweises Ausbilder/in gültig.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

November, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

Total 405 Stunden
Diese Zeit setzt sich wie folgt zusammen:
- 14 Tage / 91 Stunden Präsenzunterricht (inkl. Kolloquium)
- 165 Stunden Selbststudium (Leseaufträge, Reflexion des persönlichen Lernprozesses,
Kompetenznachweise)
- Nachweis Praxiserfahrung in der Lernbegleitung von Lernenden / Studierenden im Umfang von
mind. 150 Stunden / mind. 2 Jahre Tätigkeit als Berufsbildner/in.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links