Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Lehrdiplom Berufskundlicher Unterricht an Berufsfachschulen BK (im Nebenberuf)

Lehrdiplom / Zertifikat für Berufsfachschulen

Zürcher Fachhochschule ZFH > Pädagogische Hochschule Zürich PHZH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.710.1.0

Aktualisiert 17.10.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Berufskunde steht heute in engem Bezug zur beruflichen Praxis. Der Unterricht ist im Wesentlichen handlungs- und kompetenzorientiert. Dies stellt hohe Anforderungen an die Berufskunde-Lehrerinnen und -Lehrer und setzt eine gute berufspädagogische und fachdidaktische Ausbildung voraus.

Beschreibung des Angebots

Die berufspädagogisch-didaktische Ausbildung verlangt 10 ECTS-Punkte:

Ziel der Ausbildung ist die Lehrbefähigung für den berufskundlichen Unterricht an Berufsfachschulen im Nebenberuf (Pensen bis 50%).

Die Ausbildung umfasst zwei Bereiche: sowie Wahlpflichtmodule und die Diplomprüfung:

  • Fachdidaktik (1 ECTS): Fachdidaktische Grundlagen
  • Berufspädagogik und Erziehungswissenschaften (6 ECTS): Grundlagen des Lehrens und Lernens; Didaktik der beruflichen Bildung 1; Interaktionsprozesse im Unterricht
  • Wahlpflichtmodul (2 ECTS)
  • Diplomprüfung (1 ECTS)

Im Laufe des Studienjahrs muss mind. ein Wahlpflichtmodul gewählt werden (empfohlen wird der Besuch von zwei).

Bereits erbrachte Leistungen aus anderen Bildungsgängen werden angerechnet.

Präsenzunterricht: in der Regel Freitagnachmittag
Aufwand: 300 Lernstunden inkl. Diplomprüfung

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss einer höheren Berufsbildung oder einer Hochschule im entsprechenden Lehrgebiet
  • Betriebliche Erfahrung von mind. 6 Monaten
  • Bestätigung der Berufsfachschule über die Unterrichtstätigkeit (spätestens bei Studienbeginn vorzuweisen)
  • über die Zulassung aufgrund gleichwertiger Abschlüsse entscheidet die Aufnahmekommission

Link zur Zulassung

Kosten

Semestergebühr: CHF 720.-
Immatrikulationsgebühr (einmalig): CHF 100.-
Zusätzlich können Kosten für Bücher und anderes Material anfallen.

Abschluss

  • Lehrdiplom / Zertifikat für Berufsfachschulen

Lehrdiplom für die berufskundliche Bildung an Berufsfachschulen (Nebenberuf)
SBFI-anerkanntes Lehrdiplom

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

1 Jahr

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 43 305 55 55, E-Mail: info@phzh.ch