Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Praxisausbilderin /Praxisausbilder (Branchenzertifikat plus Kursausweis Berufsbildner/in plus SVEB 1)

Abschluss Verband

Agogis

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.710.9.0

Aktualisiert 22.08.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden erlangen folgende Kompetenzen:

  • unterstützen in Ausbildung stehende Frauen und Männer des Sozialbereichs in der Bildung der beruflichen Identität.
  • gestalten ihre Rolle als Ausbildende und setzen diese bewusst ein. Sie sind qualifiziert, innerhalb von sozialen Institutionen Lernprozesse von Erwachsenen zu ermöglichen, anzuregen, zu begleiten und auszuwerten.
  • arrangieren und prägen lernfördernde Interaktion und Kooperation mit den Lernenden.
  • steuern und führen den Lernprozess der in Ausbildung stehenden Frauen und Männern gemäss dem Ausbildungskonzept von Praxis und Schule.
  • qualifizieren die in Ausbildung Stehenden aufgrund der festgelegten Lernziele.
  • reflektieren das eigene Verhalten und ziehen Konsequenzen daraus

Der Lehrgang umfasst folgende 6 Module (fünf Blöcke à drei Tage und ein Block à zwei Tage.):

  • Lehren und Lernen
  • Basiswissen Didaktik
  • Basiswissen Methodik
  • Lernprozesse unterstützen und prüfen
  • Lehrhandeln und didaktische Lupe
  • Berufliche Grundbildung 

Voraussetzungen

Zulassung

Abschluss einer Ausbildung im sozialpädagogischen Bereich oder aus verwandten Berufsfeldern (EFZ FaBe, EFZ FaGe, Heilpädagoge/-pädagogin, Lehrpersonen, usw.) und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung.

Der Lehrgang richtet sich an ausgebildete Mitarbeitende, welche eine oder mehrere der folgenden Ausbildungsfunktionen verantworten:

  • Studierende der Höheren Fachschule oder der Fachhochschule in der Praxis ausbilden
  • Ausbilden von Lernenden der beruflichen Grundbildung
  • Begleiten und Anleiten von Praktikantinnen und Praktikanten
  • Fachliche Schulungen und Instruktionen leiten und durchführen

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Die Teilnehmenden erhalten das Branchenzertifikat Praxisausbildung der beiden Verbände Agogis und INSOS, den Kursausweis für Berufsbildner/in des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes des Kantons Zürich sowie das SVEB Zertifikat Stufe 1.
(INSOS = Nationaler Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Behinderung).

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage

Dauer

17 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links