Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fahrlehrer/in

Eidg. Fachausweis BP

fai Fahrlehrer Ausbildungsinstitut

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Schlieren (ZH) - Burgdorf (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.631.1.0

Aktualisiert 10.10.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung.

Der Vorbereitungslehrgang besteht aus folgenden Modulen:

  • Lernprozesse
  • Kommunikation und Lernatmosphäre
  • Rechtliche Grundlagen - Lernveranstaltungen planen und durchführen
  • Automobiltechnik und Physik - Ausbildungsplanung
  • Verkehrssinnbildung
  • Verhalten im Verkehr - Ausbildungsplanung praktischer Fahrunterricht;
  • Ausbildungspraktikum
  •  Prüfung

Es ist möglich nur einzelne Module zu buchen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss Sekundarstufe II oder vergleichbarer Abschluss (z.B. mind. 3-jährige Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis)
  • 2 Jahre Berufserfahrung (idealerweise bei Ausbildungsbeginn, kann jedoch bis zum Beginn des Moduls B6 nachgeholt werden)
  • Sprachverständnis Deutsch auf dem Niveau Sekundarstufe II (gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift)
  • Besitz des unbefristeten Führerausweises Kat. B seit mindestens 3 Jahren
  • Berechtigung zum berufsmässigen Personentransport (BPT), eingetragen als Code 121 in der Kategorie B des Führerausweises (Berechtigungen durch die Kategorien C und D auf Anfrage)

Einträge im Straf- oder Administrativregister können die Zulassung zum Prüfungsmodul B8 verunmöglichen und die spätere Anerkennung der Fahrschule im Wohnsitzkanton erschweren. Die Absolvierung der Fahrlehrerausbildung ist für betroffene Personen möglich, die Ereignisse sollten aber in die Planung einbezogen werden.

Kosten

zwischen ca. CHF 30'700.- und CHF 35'500.-. Die Differenz hängt einerseits von den Voraussetzungen ab, anderseits von der Zahlungsweise. Inbegriffen in diesen Kosten sind

  • bei Bedarf: Gleichwertigkeitsabklärung Vorbildung (CHF 250.-)
  • bei Bedarf: Vormodul BPT (ca. CHF 500.- für Lernmaterial und Fahrstunden, ca. CHF 400.- für Arzt- und Prüfungsgebühren)
  • obligatorisch: Ausbildungs-Lehrgang Module B1 bis B8 (CHF 25'600.- bis CHF 28'950.-, inkl. Lernmittel und iPad)
  • variabel: persönliche Materialkosten für eigene Fahrschule (Annahme ca. CHF 1'500.-, Fremdkosten für Materialbeschaffung)
  • obligatorisch: QSK-Prüfungsgebühr (CHF 3'600.-, Fremdkosten SFV Schweizerischer Fahrlehrer Verband)

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: Fahrlehrer/in mit eidg. Fachausweis (Berufsprüfung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Schlieren (ZH)
  • Burgdorf (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Frühling und Herbst, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

ca. 6 bis 15 Monate plus 5 - 6 Monate Praktikum

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links