Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

Teilzeitlehre

Ich bin 19 Jahre alt und habe nach der obligatorischen Schule keine Lehre absolviert, sondern direkt zu arbeiten begonnen. Nun möchte ich doch noch eine Lehre absolvieren. Ist dies in Teilzeit möglich? Erhalte ich einen höheren Lehrlingslohn, weil ich schon etwas älter bin und Berufserfahrung mitbringe?

Kategorien

Aktualisiert 11.08.2017

Grundsätzlich kann eine Lehre nur in einem Vollzeitpensum absolviert werden. In der Lehre erhalten Sie normalerweise eine Lehrlingsentschädigung, die für den Lehrbetrieb aber gesetzlich nicht verbindlich ist. Ob Ihnen der künftige Lehrbetrieb eine höhere Entschädigung auszahlt, liegt alleine in seinem Ermessen.
 
Falls Sie eine mehrjährige berufliche Erfahrung nachweisen können, besteht auch die Möglichkeit, über die Nachholbildung nach Art. 32 das EFZ (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, offizieller Abschluss der Lehre) oder in wenigen Berufen über das Validierungsverfahren nach Art. 31 zu erlangen, ohne dass Sie einen Lehrvertrag unterzeichnen müssen. In der Regel haben Sie dabei die Möglichkeit, einer Erwerbsarbeit nachzugehen.

Informationen über die Möglichkeiten für Erwachsene, einen Berufsabschluss nachzuholen, finden Sie auf folgender Seite:
Berufsabschluss für Erwachsene – Abschluss nachholen

berufsberatung.ch