Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bioinformatics and Computational Biology, Joint Master

Master UH

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften - Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Biologie - Informatik - Life Sciences und Biotechnologie

Swissdoc

6.540.6.0 - 6.540.5.0 - 6.561.1.43

Aktualisiert 03.08.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Biological and medical sciences are collecting enormous amounts of information. This tsunami of data generates new problems: it needs to be analysed properly to unearth and retrieve the exciting knowledge it contains. And, most importantly, it also has to be made available to the scientific community in a useful way.
Scientists with skills in biology and in computer technology are challenged to extract the relevant information out of this phenomenal sea of data. Information technologies are essential for a proper understanding of the regulatory modalities of cells, organisms and even entire ecosystems. Developing algorithms and sound statistical tools to grasp the folding of macromolecules are the first steps on our way to model the mechanisms behind the pure DNA sequence. Ultimately, we want to understand how organisms that are as complex as a human being work.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Bioinformatics and Computational Biology kann nur als Monofach zu 90 ECTS belegt werden.

Das Studienprogramm vermittelt das Wissen, wie grosse biologische Datenmengen mit Hilfe von Informatik-Methoden analysiert und wie biologische Prozesse mit Hilfe von Computern analysiert und modelliert werden. Die Absolventinnen und Absolventen verstehen die korrekte Anwendung von Informatik und Statistik sowie die Prinzipien der computergestützten Daten- und Bildanalyse und Prozessmodellierung. Die Masterarbeit erlaubt eine Vertiefung in einem der Gebiete.
Das Programm soll die Studierenden auf ein PhD-Programm in dieser Fachrichtung vorbereiten, und es bietet die Grundlagen für neue bioinformatische Aufgabenbereiche in der Industrie, im Gesundheitswesen und in verschiedenen Regierungsinstitutionen.

Bioinformatics and Computational Biology wird von den Universitäten Bern und Fribourg als Joint Degree Masterstudiengang angeboten. Am Studienprogramm beteiligen sich seitens der Universität Bern neben der Philosophisch-naturwissenschaftlichen auch die Medizinische Fakultät und die Vetsuisse Fakultät sowie seitens der Universität Fribourg die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät.

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

MSc Bioinformatics and Computational Biology, Monofach (90 ECTS)

Semester

 Lehrveranstaltungen

ECTS

1

Mandatory courses introducing statistical and computational approaches

20.5

1

Modules A / B (Mandatory Courses taylored to Biologists and Non-biologists)

7

1

Elective Course: Programmierung 1

5*

2

Mandatory Courses

28

2

Elective Courses

*

3

Master project and thesis

30

 

 Total

90

*Elective courses can be taken to fill existing gaps. Students need to choose courses worth at least 4.5 ECTS in total.

Das Studienprogramm umfasst folgende Wahlpflichtleistungen, Pflichtleistungen und Module:

  • Modul (A) mit Themenschwerpunkt Programmieren/Informatik
  • Modul (B) mit Themenschwerpunkt Biologie/Biochemie
  • Pflichtleistungen

Module A und B sind Wahlpflichtleistungen. Studierende mit einem Bachelorabschluss in Biologie oder Biochemie besuchen im 1. Semester Modul A. Studierende mit einem Bachelorabschluss in Mathematik, Informatik oder Physik (Nicht-Biologen) besuchen im 1. Semester Modul B. Ziel ist ein homogener Wissensstand aller Studierenden in den Disziplinen Mathematik/Informatik und Biologe/Biochemie.

Die übrigen Pflichtleistungen (mandatory courses) werden einzeln angeboten und geprüft. Die einzelnen Lehrveranstaltungen sind im Anhang zum Studienplan aufgeführt.

Ein kleiner Anteil Wahlveranstaltungen (elective courses) soll den Ausbildungsstand abrunden. Die Auswahl braucht das Einverständnis der Studienleitung.

Bis zur Hälfte aller Lehrveranstaltungen des Studienprogramms können an der Universität Freiburg stattfinden.

Die Studienleitung kann auf Antrag Leistungseinheiten, die an andern schweizerischen und ausländischen Universitäten und Hochschulen oder vergleichbaren Institutionen durchgeführt werden, bis zu einem Umfang von 10 ECTS-Punkten anerkennen.

Im Falle einer interuniversitären Zusammenarbeit im Rahmen von BEFRI können bis zu 30 auswärtig erworbene ECTS-Punkte anerkannt werden. Die Masterarbeit darf nicht auswärts erbracht werden.

Fächerkombination

Bioinformatics and Computational Biology ist ein Monofach und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Voraussetzungen

Zulassung

The following academic qualifications are required for admission to the master's degree program in Bioinformatics and Computational Biology:

Bachelor's degree from a recognized Swiss university or an equivalent degree with at least 90 ECTS credits in one of the following branches of studies: 

  • Biology
  • Biochemistry
  • Mathematics
  • Computer Science
  • Life Sciences and Technologies
  • Applied Biosciences
  • Computational Science and Engineering
  • other Swiss degree recognized as equivalent.

Bachelor's degree from a Swiss university in another branch of studies, provided that the additional attainments do not amount to more than 60 ECTS credits.

Bachelor's degree from a Swiss university of applied sciences in Computer Science: Additional attainments of 40-60 ECTS credits will be required.

Bachelor of Science or an equivalent degree from a foreign university : Admission may depend upon evidence of additional knowledge and expertise.

Sprachkenntnisse

A good knowledge of scientific English is essential. No language proficiency test results are required. Language competence is the student's own responsibility.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology, Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums bildet die Voraussetzung zur Zulassung zu einem PhD-Studiengang. Ein PhD-Studium dauert in der Regel drei bis vier Jahre und beinhaltet als wesentlicher Teil das Abfassen einer Doktorarbeit.
Weitere Informationen: www.philnat.unibe.ch > Studium > Studienprogramme > Doktorat / Graduate Schools

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Interfaculty Bioinformatics Unit
Baltzerstrasse 6
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (z. B. die Erfüllung zusätzlicher Studienleistungen) kann die Studienzeit verlängert werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

Interfaculty Bioinformatics Unit: www.bioinformatics.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Studien- und Fakultätsreglemente: www.philnat.unibe.ch > Fakultät > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Kurt Wyler, Administration & Research Assistant, kurt.wyler@bioinformatics.unibe.ch, +41 31 631 46 40

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze