Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Biologie, Bachelor

Bachelor UH

ETH Zürich > Naturwissenschaften und Mathematik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Biologie

Swissdoc

6.540.1.0

Aktualisiert 08.07.2014

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Biologie hat mit allen Phänomenen des Lebens zu tun – mit Molekülen, Genen, Zellen, Individuen, Populationen und Ökosystemen. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Biologie vom naturkundlichen Ansatz weg zu einer experimentellen Disziplin entwickelt. Die Biologie, wie sie an der ETH unterrichtet wird, ist der Erforschung der biologischen Prozesse auf molekularer und zellulärer Ebene gewidmet, welche dem Leben von der einfachsten Bakterienzelle bis hin zum Menschen zugrunde liegen. Die Zahl der unbeantworteten Fragestellungen ist immens und der technische Fortschritt ermöglicht beständig neue, verbesserte Analysemethoden. Nebst Einsichten in Strukturen und Prozesse des Lebendigen sind deshalb auch die Handhabung von experimentellen Methoden und Apparaturen wichtig.

Das Studium der Biologie ist ein Grundlagenstudium, das heute ein enorm breites Spektrum an Spezialisierungen umfasst. Die Studierenden durchlaufen während des Bachelorstudiums eine solide Grundlagen-Ausbildung und entscheiden sich im Master-Studiengang für eine Vertiefungsrichtung. Im Masterstudium machen sie sich verstärkt mit den biologischen Arbeits- und Forschungsmethoden vertraut, da das Experimentieren im Labor auch immer mehr die Arbeitsweise im Beruf bestimmt. Im Mittelpunkt der beruflichen Möglichkeiten nach dem Master-Abschluss stehen neben der Forschung an Hochschulen auch angewandte Berufe in Bereichen wie Medizin, Pharmazie, Agrarwissenschaft, Umweltschutz und weiteren Gebieten sowie die Lehrtätigkeit an Mittelschulen.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

An der ETH sind alle wichtigen Gebiete der modernen Biologie abgedeckt:

  • Ökologie und Evolution
  • Neurowissenschaften
  • Mikrobiologie und Immunologie
  • Zellbiologie
  • Molekulare Gesundheitswissenschaften
  • Biochemie
  • Pflanzenbiologie
  • Systembiologie
  • Strukturbiologie und Biophysik
  • Biologische Chemie

Organisation des Studiums

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Das Bachelor-Studium umfasst 180 Kreditpunkte.

Das erste Studienjahr ist für alle Studierenden einheitlich und bildet die Basis für das weitere Studium in den höheren Semestern. Es umfasst Vorlesungen in Biologie, Mathematik, Chemie und Physik sowie Laborpraktika in Chemie und Biologie.

Im zweiten Studienjahr sind obligatorische Kernfächer zu belegen sowie Lehrveranstaltungen aus einem von drei Wahlbereichen (Biodiversität oder Zelluläre und molekulare Biologie oder Biologische Chemie).

Das dritte Studienjahr ist auf den Übertritt ins Master-Studium ausgerichtet und als Orientierungsphase konzipiert. Die Studierenden können frei aus einem breiten Angebot von Block- und Konzeptkursen wählen.

Aufbau der Ausbildung

   

Erstes Studienjahr   KP
Mathematik I & II (Basisprüfung)   11
Informatik (Basisprüfung)   4
Allgemeine Chemie (Basisprüfung)   4
Organische Chemie I & II (Basisprüfung)   9
Grundlagen der Biologie I A (Basisprüfung)   5
Grundlagen der Biologie I B (Basisprüfung)   5
Physik (Basisprüfung)   5
Statistik (Basisprüfung)   3
Praktikum Allgemeine Chemie I   6
Praktikum Grundlagen der Biologie I   6
Total   58
Zweites Studienjahr    
Kernfächer    
Physikalische Chemie I & II   7
Grundlagen der Biologie II: Zellbiologie, Biochemie und Molekularbiologie, Pflanzenbiologie, Mikrobiologie   13
Methoden der biologischen Analytik   3
Statistik II   3
Genetik, Genomik, Bioinformatik   4
Praktikum Grundlagen der Biologie II   8
Wahlmodule (Wahl von 1 Modul à min. 20 KP)   20
Biodiversität (verschiedene Vorlesungen und Praktika)    
Zelluläre und molekulare Biologie (verschiedene Vorlesungen und Praktika)    
Biologische Chemie
(verschiedene Vorlesungen und Praktika)
   
Total   58
Drittes Studienjahr    
Konzeptkurse (min. 3 Kurse à 6 KP)   min. 18
Blockkurse (min. 5 Kurse à 6 KP)   min. 30
Total   60
Wissenschaft im Kontext   4
BACHELOR TOTAL   180

 
KP = Kreditpunkte

Basisprüfung: Nach dem ersten Jahr werden die Fächer als Block geprüft. Im Sommer nach dem ersten Studienjahr wird pro Fach eine schriftliche Prüfung abgelegt. Die Basisprüfung ist bestanden, wenn der Durchschnitt der gewichteten Noten aller Prüfungen mindestens 4.0 beträgt.

Kernfächer und Wahlmodule: Die Kurse der Kernfächer und Wahlmodule werden einzeln geprüft.

Blockkurse vermitteln die biologische Wissenschaft als Prozess und verknüpfen Vorlesung, experimentelles Arbeiten, Seminare und Literaturarbeit in ausgewählten Gebieten der Biologie. Konzeptkurse sind Vorlesungen und vertiefen wesentliche Teilbereiche der Biologie, der Chemie oder benachbarter Fächer. Das Angebot umfasst die Bereiche der Mastervertiefungen:

  • Ökologie und Evolution
  • Neurowissenschaften
  • Mikrobiologie und Immunologie
  • Zellbiologie
  • Pflanzenbiologie
  • Systembiologie
  • Biochemie
  • Strukturbiologie und Biophysik
  • Biologische Chemie
  • Molekulare Gesundheitswissenschaften

Für die Lehrveranstaltungen des dritten Jahres gibt es unterschiedliche Formen der Leistungskontrolle (Prüfungen, schriftliche Arbeiten und Berichte, Referate etc.).

Wissenschaft im Kontext sind Fächer aus dem Bereich Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (GESS). In den Vorlesungen und Seminaren werden historische, moralische, erkenntnistheoretische, juristische, ökonomische und politische Kontexte untersucht. Die Studierenden lernen, Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, technischen Innovationen, kulturellen Kontexten, Individuen und Gesellschaften zu erkennen und kritisch zu hinterfragen.

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Biologie kann nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

- Schweizerische oder schweizerisch anerkannte Maturität, resp. Passerelle.
- Gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind.
- Vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss
- Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Bewerberinnen und Bewerber mit Ausweisen, welche die Bedingungen für die prüfungsfreie Zulassung nicht erfüllen, müssen eine umfassende oder reduzierte Aufnahmeprüfung ablegen.
Siehe Anmeldung/Bewerbung

Anmeldung

Bis 30. April online über
Zulassung zum Bachelor-Studium

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt bei Studienbeginn - entsprechende Informationen werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Kosten

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit ausländischen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science ETH in Biologie (BSc ETH Biologie)
Englische Bezeichnung:
Bachelor of Science ETH in Biology (BSc ETH Biology)

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science ETH in Biologie

Übertritt in spezialisierte Master-Studiengänge der ETH kann "sur dossier" und mit Auflagen erfolgen.

Lehrer/in Sek. II

Es kann das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Biologie oder Chemie erworben werden (Umfang 60 KP). Der Abschluss berechtigt zum Unterricht an Mittelschulen sowie anderen höheren Lehranstalten. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerbdes Bachelordiploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im Studiengang Biologie voraus. Je nach gewählter Fachrichtung müssen u.U. fachspezifische Zusatzprüfungen abgelegt werden. Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

ETH Zürich
Studiensekretariat Biologie
HIT F41.7
Wolfgang Pauli-Strasse 27
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 632 59 42
Url : http://www.biol.ethz.ch
Email : studies@biol.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Das Bachelor-Studium umfasst 180 Kreditpunkte, was einer Normstudiendauer von drei Jahren entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt fünf Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

In höheren Semestern sind Lehrveranstaltungen auf Englisch möglich. Die jeweilige Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Bachelor-Studiengang Biologie

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Kanzlei
ETH-Zentrum HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
ETH-Zentrum HG F 21.3-4
Rämistrasse 101
8092 Zürich
http://www.zulassung.ethz.ch
Bachelor-Zulassung: 044 633 82 00 und zulassung@ethz.ch
Master-Zulassung: 044 632 81 00 und master@ethz.ch

ETH Zürich
Studienwahlberatung
ETH-Zentrum HG F 68.1+4
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch