Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Erwachsenenbildung: Individuelle Lernprozesse unterstützen SVEB-Zertifikat 3 (Schweiz. Verband der Erwachsenenbildner/innen)

Abschluss Verband

SAL

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.9.0

Aktualisiert 31.08.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden können Erwachsene in ihrem Lernprozess unterstützen und sie im eigenen Fachbereich über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren

Es werden folgende Kernfragen behandelt:

  • Kompetente, empathische Beratung und Begleitung Lernender – was braucht es dazu?
  • Wie funktioniert autonomes Lernen?
  • Was heisst Lernen lernen und lehren?

In diesem teils theoretischen, teils praktischen Kurs verschaffen sich die Studierenden einen Überblick über die aktuelle Bildungslandschaft Schweiz. Sie erarbeiten sich ein Repertoire der modernsten Methoden und Strategien für individuelles und kooperatives Lernen und machen sich Gedanken, wie sie diese Strategien an Lernende weitergeben können, um sie in ihrem Lernprozess zu unterstützen.

Voraussetzungen

Zulassung

SVEB Modul 1 und 2 oder Praxiserfahrung im Leiten von Lehr-/Lernveranstaltungen mit Erwachsenen während des Diplomstudiums für Sprachunterricht an der SAL

Kosten

  • SAL-Studierende: CHF 990.- (mit rechtlichem Wohnsitz im Kanton Zürich [mind. 2 Jahre]: CHF 745.-), Externe: CHF 1050.- (mit rechtlichem Wohnsitz im Kanton Zürich [mind. 2 Jahre]: CHF 805.-).
  • Die AdA-FA-Module führen zu einer eidg. Berufsprüfung.

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

SVEB-Zertifikat 3
Das Zertifikat SVEB 3 entspricht dem Modul 3 von insgesamt 5 Modulen die zum eidg. Fachausweis Ausbilder/in mit eidg. Berufsprüfung führen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Frühling und Herbst, genaue Daten auf Anfrage oder Homepage der Schule

Dauer

26 Stunden Präsenz- und 55 Stunden selbständige Lernzeit.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Label

  • Modell F