Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Patienten- und Familienedukation

MAS

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pflege

Swissdoc

7.722.20.0

Aktualisiert 10.08.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Fast ein Drittel der Schweizer Bevölkerung weist ein lang andauerndes Gesundheits-problem auf. Betroffene sind in der Handhabung grösstenteils auf sich allein gestellt. Bei akuten Krisen kommt es oft zu wiederholten Spitaleintritten. Die Förderung der Selbstmanagementkompetenzen ermöglicht chronisch kranken Menschen und ihren Angehörigen ein Stück Unabhängigkeit.

Beschreibung des Angebots

Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS-Punkten.

Die Teilnehmenden erwerben fundierte Kenntnisse der relevanten Einflussfaktoren in ihrer Patientengruppe und entwickeln massgeschneiderte edukative Interventionen. Sie erwerben vertiefte klinische Kompetenzen, um Menschen oder Gruppen mit unterschiedlichen Gesundheitsproblemen lösungsorientiert zu beraten und anzuleiten. Alle pflegerischen, beraterischen und edukativen Interventionen stützen sich auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Veränderungen im Lebensstil oder im Alltagsmanagement können dadurch erfolgreich umgesetzt werden.

Der MAS besteht aus drei CAS mit jeweils drei Modulen sowie dem Mastermodul:

  • CAS Klinisches Assessment und Patientenberatung:
    Modul Klinisches Assessment
    Modul Patientenedukati1on
    Modul Pflegeforschung
  • CAS Gesundheits- Selbstmanagementkompetenzen fördern:
    Modul Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern
    Modul Familienzentrierte Pflege und Beratung I
    Wahlpflichtmodule: Gesundheitswesen Schweiz, Coaching, Digitale Medien in der Patientenedukation, Palliative Care, Kurse leiten: Lernen mit Krebs zu Leben
  • CAS Edukation und Changemanagement:
    Modul Patientenedukationsprogramme entwickeln
    Modul Moderation und Management von anspruchsvollen Gesprächen
    Modul Pflegeentwicklung und Fachführung
  • Mastermodul/Masterarbeit: beinhaltet die Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion eines Pflegeentwicklungsprojekts im fachlichen Schwerpunkt.

Präsenzunterricht: 72 Kurstage à 7 Lektionen
Selbststudium inkl. Masterarbeit: ca. 1300 Stunden

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • BSc/MSc in Pflege
  • Dipl. Pflegefachpersonen mit einem HF-Abschluss, die eine wissenschaftliche, fachbezogene Weiterbildung von mind. 300 Lektionen nachweisen, können "sur dossier" aufgenommen werden.
  • Zwei Jahre Berufserfahrung in einem Gesundheitsberuf
  • Gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten
  • Zugang zum Praxisfeld sowie die Bereitschaft, praktische Aufgaben und Projekte umzusetzen

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aller Fachbereiche im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Kosten

CHF 23'200.-
Einschreibegebühr: CHF 300.-
Dossierprüfung: CHF 200.-

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies ZFH in Patienten- und Familienedukation

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

laufend

Dauer

3 bis max. 6 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Veranstalter des Angebots: Institut für Pflege

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 58 934 63 88, E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch

Label

  • Modell F