Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

Zusatzlehre: Wie gehe ich vor, was verdiene ich?

Ich habe eine Lehre erfolgreich abgeschlossen. Nun möchte ich im berufsverwandten Bereich eine Zusatzlehre absolvieren. Kann ich mit einem höheren Lehrlingslohn rechnen? Wie muss ich bei der Organisation der Zusatzlehre konkret vorgehen?

Kategorien

Aktualisiert 10.08.2017

Der Lehrlingslohn basiert auf freier Vereinbarung, es kommt also auf den Lehrbetrieb an, ob Sie bei einer Zusatzlehre mit einem höheren Lehrlingslohn rechnen können. Für einen berufsverwandten Beruf haben Sie zumindest gute Argumente für einen etwas höheren Lohn: Sie bringen schon etwas Erfahrung mit. Hilfreich sind auch gute Zeugnisse in der ersten Lehre.

Die Modalitäten und Organisation einer Zusatzlehre regeln Sie am besten über das kantonale Berufsbildungsamt.
 

Hier finden Sie die Adressen des Berufsbildungsamtes in Ihrem Kanton: adressen.sdbb.ch
 

berufsberatung.ch